SV 1928 Blatzheim e.V.

 

 SV 1928 Blatzheim e.V.

 

Willkommen auf der Webseite des SV Blatzheim !

 

 


News 

Hier finden Sie die neuesten Nachrichten über unseren Verein


Zurück zur Übersicht

28.05.2019

Überraschung beim Tabellenführer

Nach einem 0:2 Pausenrückstand überraschte unsere erste Mannschaft beim Tabellenführer Sindorf und gewann am Ende mit 4:3. Wer sich mit den Qualitäten und Charakterzügen unserer ersten Mannschaft eingehend beschäftigt, konnte ahnen, dass ihr Auftritt in Sindorf stärker sein würde als letzte Woche gegen den potentiellen Absteiger aus Stommeln. Umso enttäuschender war dann aber ihr Auftritt in der ersten Halbzeit beim Liga-Primus.
Das Team ließ sich nach einer Abtastphase immer mehr in die eigene Hälfte drücken, Entlastungsangriffe wurden weit vor dem Sindorfer Strafraum im Keim erstickt. Als nach 20 Minuten Sindorfs 10’er Philip Doppelgatz aus 16/17 Metern einen ersten harten Schuss auf das Blatzheimer Tor abgab, stockte dem SV-Anhang der Atem. Obwohl der Ball exakt auf den an diesem Tag leicht verletzten Keeper kam, konnte dieser vollends überrascht das Geschoß nur gegen die Unterkante der Latte lenken. Von dort sprang der Ball in Wembley-Art herab und konnte von Lukas Schwantes geklärt werden. Der Schiedsrichter entschied auf kein Tor. Dem Torhüter und dem SV war das Glück in dieser Situation mehr als Hold. Als 5 Minuten später jedoch ein weiterer Distanzschuss vom Torwart nur gegen seinen rechten Pfosten „geklärt“ wurde, konnte der zurückprallende Ball von Sindorfs Dean Turner in Dankbarkeit locker zum 1:0 eingeschoben werden. Nach etwas über einer halben Stunde Spielzeit klärte unser linker Verteidiger Tim Falkenberg völlig korrekt auf der Strafraumlinie einen Sindorfer Angriff. Zur Überraschung aller entschied der Unparteiische auf Foul und…Freistoß. Wenn er schon konsequent sein wollte, dann hätte der Schiri auf Strafstoß entscheiden müssen. Eigentlich ein zweites Mal Glück für die Gäste. Jedoch, der direkte Freistoß von der halbrechten Strafraumkante durch Pascal Küßner konnte im Torwarteck von „Lushez“ jetzt zur Abwechslung nur an seinen linken Pfosten gelenkt werden. Von dort aus fand das Leder seinen Weg ins Tor, 2:0 für den VfL. Im Anschluss hagelte es Chance auf Chance der Sindorfer, die es aus ihrer Sicht aber verpassten, den Sack zu zumachen. Dies lag zu weiten Teilen auch an Lars Kaufhold, der an seinem 24. Geburtstag überall zu finden war und öfter mal die Fehler seiner Defensivkollegen in letzter Instanz ausbügelte.
Sei es drum. In der Halbzeitpause wollte und konnte auch niemand mehr einen Pfifferling auf den Tabellenachten setzen. Der an diesem Tag in einigen Situationen ebenfalls nicht überzeugende Innenverteidiger Tim „Bodo“ Zierfuß blieb verletzt in der Kabine, für ihn spielte Marcel „Bertie“ Berndgen nun neben dem innenverteidigenden Dauerbrenner Marco Minning. Die Pausenansprache des Trainers dürfte enorm dazu beigetragen haben, dass nun ein Ruck durch das Team des SV Blatzheim ging. Man stand höher, presste mit Herzblut gegen den Ball und übte Druck gegen Sindorf aus. Nach einem Vorstoß über die Mittellinie setzte Marco Minning mit einem starken Pass seinen Bruder Niklas gekonnt in Szene. Niklas machte das, was er über seine linke Offensivseite beherrscht und beförderte das Spielgerät in das lange Eck des Sindorfer Kastens zum 2:1. Und dies zu einem frühen Zeitpunkt in Halbzeit zwei. Mit offenem Visier begegneten sich nun beide Mannschaften, wobei unser neuer Defensivverbund nun den Ball zumeist weit weg vom eigenen Tor halten konnte. Der VfL wirkte angeschlagen und teilweise auch ratlos. Als nach über einer Stunde Spielzeit ein von Andre „Pitter“ Otten getretener Eckball durch Stefan Casale per Kopfball zum 2:2 Ausgleich führte, war die erste Halbzeit auf den Kopf gestellt. Eine Viertelstunde später gelang eine Kopie der beiden Mittelfeldspieler. Wieder setzte unser Routinier einen Kopfball ins Sindorfer Tor. Unser 6’er zeigte in diesem Spiel gegen seinen ehemaligen Club noch mal alle seine Stärken auf, absolute Kampf-und Laufbereitschaft mit einer guten Portion Härte und nun auch wieder Torgefahr mit seiner bekannten Kopfballstärke.
In der 90. Minute wechselte Thomas Fett nach 9 Monaten Verletzungspause (Kreuzbandriss) unseren Stürmer/Geschäftsführer Igor Schneider ein. Die in dieser Phase dauerangreifenden VfL‘ er liefen in einen Konter, der vom pfeilschnellen Niklas Minning zum mitlaufenden Schneider uneigennützig weitergeleitet wurde. Dieser setzte den Ball im vollen Lauf mit seiner ersten Ballberührung zum 4:2 im Sindorfer Tor unter, der Gästejubel kannte keine Grenzen. Brentanos Anschlusstor zum 3:4 in der tiefsten Nachspielzeit konnte den in der Rückrunde bärenstarken Blatzheimern die drei Punkte nicht mehr nehmen.
Ein weiteres Statement von Thomas Fetts Team. Nach einem 3:3 beim Dritten in Kaster, dort schon 2:0 geführt, einem Sieg beim Zweiten in Niederaußem nach Rückstand und jetzt nach einem noch höheren Rückstand 3 Punkte beim Tabellenersten lassen tief blicken hinsichtlich der fußballerischen Qualität unserer Jungs. Es ist müßig, darüber zu Sinnieren, was wäre, wenn die Hinrunde nicht so grottig gewesen wäre. Hätte, Wenn und Aber, alles Gelaber…
Am kommenden Sonntag (15:15 Uhr) geht’s in „BO“ gegen Büsdorf weiter. In der Hinrunde war der völlig indisponierte Kick des SV bei einer 4:0 Niederlage der absolute Tiefpunkt der Saison. Auf der Wiedergutmachungstour „Rückrunde“ ist hier eine weitere Rechnung offen.

Tore:

1:0 Dean Marvin Turner (26.)

2:0 Pascal Küßner (32.)

2:1 Niklas Minning (51.)

2:2 Stefan Casale (64.)

2:3 Stefan Casale (78.)

2:4 Igor Schneider (90. +3)

3:4 Gerrit Brentano (90. +4)


Aufstellung:

Lukas Schwantes, Tim Falkenberg, Andre-Peter Otten, Marco Minning, Tim Zierfuß (46. Marcel Berndgen), Niklas Minning, Stefano Hardt (87. Christian Zepp), Lars Kaufhold, Stefan Casale, Oliver Homberg (90. Igor Schneider), Dennis Faßbender



Zurück zur Übersicht


 

 

Letztes Spiel:

10.06., 15.15 Uhr

SV Blatzheim


2:2

Viktoria Manheim

 


Veranstaltungen

Feed

17.03.2019, 11:00

Jugendtag

Am Sonntag, 17. März, ab 11.00 Uhr, findet der diesjährige Jugendtag in der Gaststätte Kreutz in Blatzheim statt. Hiermit laden wir die Jugendlichen Vereinsmitglieder, die das 14. Lebensjahr vollendet haben...   mehr




Die Datenschutzerklärung finden Sie hier>